Ein Data Catalog ist mittlerweile ein fester Bestandteil einer erfolgreichen Data Governance, denn er hat einen wesentlichen Einfluss auf die gesamte Data Governance eines Unternehmens. Auch wenn ein Data Catalog an sich schnell beschrieben ist, sind sehr viele weitere Themen damit verbunden. Er gibt unter anderem Auskunft über die Qualität der Daten und über deren Verwendungszwecke. Durch die Einführung eines intelligenten Datenkatalogs lässt sich außerdem die Geschwindigkeit und die Qualität der Datennutzung deutlich steigern und ein Wandel zu einem Daten getriebenen Unternehmen vollziehen. Die vollständige und transparente Grundlage in Form eines solchen Datenkatalogs sollte also jedes Unternehmen nutzen, um Ordnung in seine Daten zu bringen.

Zu diesem Thema hat die TDWI nun das E-Book “Data Catalog als Baustein einer erfolgreichen (Data) Governance” veröffentlicht, welches einen umfassenden Einblick in die Welt des Data Catalogings gibt.

Freuen Sie sich auf Beiträge zu den Themen:

Einsatz von Daten im Entscheidungsprozess

“Daten sind, wie auch immer sie formatiert sind, lediglich ein Mittel zum Zweck und bieten keinen direkten Mehrwert. Indirekt wirken sie sich durch Verfügbarkeit auf die Qualität unterschiedlicher Entscheidungen aus.”

Ein Data Catalog unterstützt Konzepte wie Self Service

“Entscheidungsträger, die insbesondere Business-Analytics-Werkzeuge im Self Service nutzen, um datengesteuerte Geschäftsentscheidungen zu treffen, benötigen dazu üblicherweise den Zugriff auf umfangreiche und heterogene Daten. Analyse, nicht nur im Self Service, setzt üblicherweise die aufgabenbezogene Aufbereitung der Daten voraus, um diese unter anderem aus unterschiedlichen Datenquellen zu verknüpfen und Datenqualitätsprobleme zu lösen. An dieser Stelle greift ein Data Catalog, um den Fachanwender bei der Datenzusammenstellung für die analytische Aufgabe zu unterstützen.”

Datenstrategie

“Eine Datenstrategie ist ein strukturierter Verfahrensplan zur Befähigung eines Unternehmens, aus Daten Wissen zu generieren.”

Data Catalog im Entscheidungsprozess

“Der Entscheidungsprozess wird mit dem Abschluss der Geschäftsereignisse eingeleitet, an denen das Unternehmen beteiligt ist, sei es der Verkauf von Produkten oder die Beschaffung von Rohstoffen und Arbeitskräften, die in den Datensystemen des Unternehmens erfasst sind.”

Sie möchten die Vorteile von D‑QUANTUM ebenfalls nutzen?

Zur kostenlosen Demo