FINARCH WEEK 2024


Event Details


FINARCH WEEK 2024

Wir laden Sie herzlich ein!

Von 18.-20. März 2024 dreht sich in Mainz wieder alles um die datadriven, aufsichtskonforme und resiliente Bank. Der Veranstalter IQPC lädt bereits zum 11. Mal zur Jahrestagung Finanz-, Daten- und ESG-Architektur und hat in diesem Jahr folgende Themen in den Fokus des Events gestellt:

  • Finance Reporting
  • ESG Regulatorik
  • hybride Datenarchitekturen und Data Governance
  • Cloud-Lösungen bis hin zu Next-Level-Business-Architektur

Auch Synabi wird mit einem Vortrag, einer Round-Table Session und einem Stand vertreten sein. Mit unserem Kunden – der Berlin Hyp – werden wir einen Einblick in das gemeinsame Daten-Projekt geben und zeigen, wie die Berlin Hyp das Thema Data Goverance für sich definiert und im Unternehmen umsetzt. Nähere Infos zu den Vortragsinhalten finden Sie weiter unten.

Treffen Sie uns in Mainz und erhalten Sie 20% Rabatt bei Buchung eines All-Access-Tickets! Wie, das erfahren Sie direkt hier im Aschluss…

UNSER HIGHLIGHT FÜR SIE!
Bei Buchung eines All-Access-Tickets über Synabi erhalten Sie 20% Rabatt auf den aktuellen Teilnahmepreis!

Dieses Angebot ist gültig für nicht registrierte Teilnehmer bei Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter IQPC über eq(at)iqpc.com. Der Rabatt bezieht sich auf das All-Access-Ticket (2 Konferenztage + Fokustag) und gilt nur für Endverbraucherunternehmen (Versicherungen & Banken).

Weitere spannende Themen auf der Agenda sind:

  • Paradigmenwechsel Dezentralisierung und Data Mesh: Weg von monolisthischen Systemen hin zu Skalierung und short time to market: Data Ownership, Data Accuracy, federated Data Governance
  • Etablieren eines übergreifenden Daten Managements: Datenqualität, Data Governance, Data Literacy & Mindset für eine erfolgreiche Skalierung
  • Regulatorik: BCBS239 richtig implementieren, neuer Guide und Sicht der Aufsicht – IRef, DORA, MaRisk, IRRBB, RDARR in Ihre Prozesse etablieren
  • ESG – die grüne und soziale Regulatorik: braucht es neue Datenarchitekturen? Best-Practise, Prozesse, Data, Architektur, Umsetzung einer erfolgreichen ESG-Strategie, CO2-Emissionen messen, Berichterstattung, neue Regulierungen verstehen (CSRD, CSDDD)
  • Künstliche Intelligenz: Potenziale und Risiken, Anwendungen von Generative AI bei Risikomanagement, Compliance und im operativen Geschäft
  • Business: Daten und Systeme im Wandel – Next Level Business Architektur – Green Products – Regularien als Hebel für Umsatz nutzen (PSD3)
  • Cloud Computing: den Übergang aufsichtskonform gestalten, Auslagerungsmanagement best Practices
  • Cyber-Security-Architecture: Agil, sicher und schnell auf Angriffe reagieren, Learned Lessons in Prozesse integrieren
  • Agile Arbeitsmethoden und Mindset: Agilität als Ansatz für Geschwindigkeit, Kundenorientierung und Wachstum – IT und Fachleute zusammenbringen, Risiken minimieren
Wann: Montag, 18.03.2024
bis Mittwoch, 20.03.2024
Wo: Favorite Parkhotel Mainz
Karl-Weiser Str. 1, 55131 Mainz
Veranstalter: IQPC
Unser Vortrag

Die Berlin Hyp AG auf dem Weg zur Data Driven Company

Dienstag, 19.03.2024 | 12:00 Uhr – 12:20 Uhr
Referenten: Julia Kämner (Berlin Hyp) & Pia Potrikus (Synabi Business Solutions)

  • Wie kam es zur Einführung eines Data Catalogs bei der Berlin Hyp?
  • Was sind Ziele und Mehrwerte einer solchen Einführung?
  • Wie schafft es die Berlin Hyp, die nötigen Prozesse in ihrer Organisationsstruktur sowie in den Köpfen der Mitarbeiter zu verankern?

In Zeiten wachsender Datenmengen lebt die Berlin Hyp AG Data Governance im gesamten Unternehmen. Komplexer werdende Systemlandschaften erfordern effiziente, fachliche Prozesse zur effektiven Handhabung, Pflege und Nutzung von Daten. Wie es dazu kam und wie es die Berlin Hyp schafft, diese Prozesse fest in der Organisationsstruktur sowie in den Köpfen der Mitarbeiter zu verankern und sie durch die Einführung eines Data Management Tools stetig weiterzuentwickeln – das zeigen Ihnen Julia Kämner (Berlin Hyp AG) und Pia Potrikus (Synabi Business Solutions GmbH) in diesem Vortrag.

Sie erhalten einen Einblick in den Data Governance-Bereich der Berlin Hyp AG und die dortige Verwendung des Metadaten Management Tools D–QUANTUM. Was sind Ziele und Mehrwerte der Einführung eines Data Catalogs und warum wird er meist als das „zentrale Werkzeug zur Einführung von Data Governance“ in Unternehmen gesehen? In Form von Praxisbeispielen zeigt Ihnen Pia Potrikus, welche Vorteile Mitarbeiter der Berlin Hyp AG durch kombinierte Lineages sowie Erweiterungen zum Datenanforderungsmanagement erhalten.

Die Round-Table Session

Ohne Software kein zentrales Datenmanagement

Mittwoch, 20.03.2024 | 10:30 Uhr – 11:00 Uhr
Referenten: Julia Kämner (Berlin Hyp) & Pia Potrikus (Synabi Business Solutions)

  • Was nervt am meisten an Data Governance?
  • Welche Mehrwerte nutzen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche nur der Aufsicht?
  • Was können wir der Aufsicht vorgeben?

Nutzen Sie die Chance und tauschen Sie sich im Rahmen dieser Round-Table Session mit Julia Kämner, Pia Potrikus und den anderen Konferenzteilnehmern zu den oben genannten Punkten aus. Was sind Ihre Erfahrungen? Welche Fragen haben Sie? Wir freuen uns auf Ihre Ansichten und eine spannende Gesprächsrunde.

Unsere Referenten & Ansprechpartner vor Ort

Julian Eberhardt

Director Product Consulting bei Synabi Business Solutions GmbH

Julian Eberhardt, ausgewiesener Experte in den Bereichen Projektmanagement und Data Governance. Mit fundierten Kenntnissen in Datenanforderungs-, Metadaten- und Datenqualitätsmanagement ist er maßgeblich für alle Bestandskunden bei der Synabi verantwortlich. Die Hauptaufgabe seines Bereiches besteht darin, innovative Lösungen für komplexe Datenprobleme anzubieten und so zum erfolgreichen Einsatz von D-QUANTUM bei den Kunden beizutragen.

Julia Kämner

Data Governance Officer bei der Berlin Hyp AG

Julia Kämner verfügt über langjährige Erfahrung bei der Implementierung von datenbezogenen, bankspezifischen IT-Projekten inklusive der technischen Umsetzung neuer, regulatorischer Anforderungen nach MaRisk 4.3.4 und nach BCBS 239 Standard. In ihrer Funktion als Fachverantwortlicher für das Softwaretool D-QUANTUM verantwortet sie den Aufbau eines Datenkatalogs und von Datenflüssen aus vorgelagerten Systemen in die FSDP der SAP sowie die Ausgestaltung eines zentralen Datenqualitätsmanagements (inkl. DQ-Reporting).

Thorsten Kraft

Head of Sales bei Synabi Business Solutions GmbH

Thorsten Kraft verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Daten- und Risikomanagement in der Finanzbranche sowie der zugrundeliegenden Regulatorik. Bei der Synabi verantwortet er den Vertrieb der Datenmanagement Software D-QUANTUM, die in verschiedenen Branchen Data Governance Aktivitäten maßgeblich unterstützt und den Kunden hilft zusätzlichen Nutzen aus ihren Daten zu generieren.

Pia Potrikus

Manager Product Consulting bei Synabi Business GmbH

Pia Potrikus verfügt über langjährige Erfahrung in innovativen IT-Projekten im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs, Reportinglösungen, Datenmodellierung und Metadatenmanagement. In ihrer Funktion als Manager und Teamleitung im Bereich Product Consulting der Synabi verantwortet sie die Einführung von D-QUANTUM bei Neukunden sowie die individuelle Weiterentwicklung von bestehenden Data-Governance-Projekten.