Data Catalog

must-have for data leaders

Der Datenkatalog als Basis

Innerhalb kurzer Zeit haben sich Datenkataloge zu einer wichtigen Säule eines zeitgemässen und wertstiftenden Datenmanagements entwickelt. Durch die Einführung eines intelligenten Datenkatalogs lässt sich die Geschwindigkeit und die Qualität der Datennutzung deutlich steigern und ein Wandel hin zu einem Daten getriebenen Unternehmen hin vollziehen.

Der Datenkatalog

Ein Datenkatalog ist eine Sammlung von technischen und fachlichen Metadaten die Klarheit in den Datendschungel der Daten bringen soll. Somit fungiert der Datenkatalog als eine Art Inventar für die Datenassets des Unternehmens und gibt Auskunft über die Qualität der Daten sowie deren Verwendungszwecke. Um diese Funktion zu erfüllen müssen die erforderlichen Metadaten an einer zentralen Stelle zusammengeführt und der Organisation zur Verfügung gestellt werden. Dabei ist es nicht ausreichend sich auf die BI Landschaft eines Unternehmens zu beschränken, sondern muss sämtliche datenhaltende Systeme wie die BigData und Cloud Komponenten mitberücksichtigen. Den größten Nutzen eines Datenkatalogs erzielt man, wenn man es schafft die fachlichen und technischen Informationen in einer ganzheitlichen Sicht zusammenzuführen.

Funktionen eines Datenkatalogs

  • technische Metadaten können automatisiert und qualitätsgesichert importiert werden
  • die Konnektivität für die Anbindung der technischen Metadaten kann einfach erweitert werden
  • fachliche Metadaten (bspw. ein Business Glossars) können über flexible Eingabeformulare erfasst werden
  • technische und fachliche Metadaten können einfach verknüpft werden um eine ganzheitliche Sicht zu erzeugen
  • eine intuitive Navigation über Suche, Reports, geführte Pfade führt den Nutzer schnell zu den relevante Inhalten
  • Data Lineage und Abhängigkeiten können grafische dargestellt und analysiert werden
  • durch Freigabeprozesse kann die die Qualität von manuell gepflegte Inhalte sichergestellt revisionssicher dokumentiert werden

Mehrwert

Der Nutzen eines Datenkatalogs ergibt sich aus der Zusammenführung der in ihm gehaltenen Metadaten und der daraus resultierend verbesserten Nutzung der Daten des Unternehmens.

Der Mehrwert für das Unternehmen
  • Das Wissen über die Daten des Unternehmens wird an einer zentralen Stelle zusammengeführt und stiftet somit sofort einen Nutzen für unterschiedliche Zielgruppen
  • Der Datenkatalog ist die Basis für eine erfolgreiche Data Governance Initiative
  • Die „Daten-Logistik“ wird im Datenkatalog erfasst und bietet die Möglichkeit die Datenbestände, -lieferketten und deren Qualität zu verwalten

Im Zuge der Digitalisierung werden Daten und die darauf basierenden Analysen für immer mehr Unternehmen zum integralen Bestandteil Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Dadurch ist die Qualität der Produkte von der Qualität der Daten nicht mehr zu trennen und muss mit der gleichen Sorgfalt sichergestellt werden wir die der eigentlichen Produkte. Ein ganzheitlicher Datenkatalog stellt hierfür die Basis dar.

Der Nutzen für CDO und Data Stewards
  • Man hat die Möglichkeit einen Übersicht über Daten und Analytische Assets zu erzeugen
  • Unterstützung von Regulatorischen Anforderungen wie DSGVO, Schutzbedarf, BCBS 239 oder MaRisk
  • Schaffung einer zentralen Stelle die einen Überblick über die Daten, deren Verarbeitung und die Datenflüsse gibt
  • Durch die zentrale Stelle im Unternehmen wird sicherstellen das alle Bereiche die Möglichkeit haben auf das Wissen über die Daten zuzugreifen
  • Aus der Erkenntnis über die Nutzung der Daten und kann ein dem Nutzungszwecke angemessen Zugriff auf die Daten gewährt werden
  • Das Verständnis über die Daten und deren Nutzung ermöglich es den Wert der Daten für das Unternehmen zu ermitteln
Der Beschleuniger für Analysten
  • Für Data Scientisten und Analysten ist der Datenkatalog ein Beschleuniger und Enabler
  • der Datenkatalog ermöglicht ein schnelleres Auffinden der Daten – unabhängig davon wo sie gespeichert und verarbeitet werden
  • unterstützt das effiziente Gewinnen von Erkenntnissen und schafft den Rahmen diese mit anderen im Unternehmen zu teilen
  • Erkennen des Business Kontext der Daten und somit das Vermeiden von Fehlinterpretationen
  • Einfache Möglichkeit die Data Owner und Experten zu erkennen und mit Ihnen zusammen zu arbeiten
  • Dezentrales Erstellung, Ergänzen und Verbesserung der Dokumentation an einer zentralen Stelle

Unsere Softwarelösung: D-QUANTUM

D-QUANTUM unterstützt Sie beim Aufbau eines umfangreichen und wertstiftenden Datenkatalogs. Fachliche Metadaten können Sie über die flexibel konfigurierbaren Eingabemasken erfassen – technische Metadaten werden über D-QUANTUM Connect einfach angebunden und automatisiert aktualisiert.

Infomaterial anfordern

Sie möchten mehr über D-QUANTUM erfahren. Sehr gerne – Schreiben Sie uns eine Nachricht oder lassen Sie einen Rückruf hinterlegen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!





Informationsmaterial anfordernRückruf anfordern